Falschverstandene Hundeliebe: Übergewicht bei Hunden

Wenn Wauzi und Co. plötzlich zu dick sind

(c) vladvitek, depositphotos.com

Mein Beitrag mag ein wenig überspitzt geschrieben sein, aber unter die Kategorie Satire fällt er nicht. Das Thema ist eigentlich viel zu ernst. Es geht um Hundeliebe. Wohlgemerkt, falschverstandene Hundeliebe und ihre Auswirkungen im Hinblick auf die Gesundheit. Genauer gesagt: um das Übergewicht bei Hunden.

Es ist ein schöner sonniger Feiertag. Eine starke adipöse Dame kommt mit ihrem Hund auf mich zu. Für alle, die mir bis dahin nicht folgen können: sie war stark übergewichtig. Sehr stark. Prinzipiell habe ich natürlich nichts gegen übergewichtige Menschen. Jeder ist seines Glückes Schmied. Ja, ich weiß, es gibt durchaus auch Krankheitsbilder, die zu Übergewicht führen. Aber Hand aufs Herz. Bei über 60 Prozent zu dicken Menschen in Deutschland sind wir vor allem eines: selbst Schuld. „Falschverstandene Hundeliebe: Übergewicht bei Hunden“ weiterlesen

Der Sylvenstein-Stausee der Isar

Baden mit Hunden im Staubecken des bayerischen Flusses

Ganz München tummelt sich an der Isar. Fährt man den schönen Fluß von der Landeshauptstadt aufwärts. Wild parken sie an den verrücktesten Stellen um möglichst nur zweihundert Meter zum Ufer zu haben. Ganz ehrlich, mir ist es nur recht, dass die Leute faul sind. Denn so bleiben wunderschöne Stellen an der Isar, wo nur wenig Menschen zu finden sind. So auch am Sylvenstein-Stausee, durch den die Isar fließt. Er ist nicht an allen Stellen wirklich gut erreichbar. Manchmal muss man längere kleine Pfade nutzen. Wenn man sich ein wenig auskennt, wird man dafür mit etwas mehr Ruhe belohnt.

„Der Sylvenstein-Stausee der Isar“ weiterlesen

Die ultimative Bürste für Hunde-Unterwolle

 Meine Empfehlung für das Fell von Hunden

Sechs Huskys habe ich daheim. Und alle haaren wie verrückt. Klar, im Winter war ich einige Zeit in Schweden. Bei teilweise Minus 22 Grad hat sich einiges an Winterfell aufgebaut. Im Frühling muss das Winterfell dann runter. Hilft man nicht nach, dann dauert das seine Zeit, bis es raus ist. Und es verteilt sich dann überall in der Wohnung. Und ja, meine sechs Huskys wohnen bei mir in der Wohnung. Das bedeutet jeden Tag staubsaugen und fegen. Aber alles ist besser, wenn man die richtige Haarbürste hat. Und da habe ich schon einige Bürsten ausprobiert. „Die ultimative Bürste für Hunde-Unterwolle“ weiterlesen